Naturschule Barnim: Deutschlands grünste Grundschule

Ergobag sucht Deutschlands gruenste Grundschule

Die Freie Naturschule Barnim ist Deutschlands grünste Grundschule 2020

(WERBUNG) Im Frühjahr hat der Kölner Schultaschenhersteller ergobag gemeinsam mit der gemeinnützigen Organisation „Ackerhelden machen Schule“ mit der Suche nach der nachhaltigsten, also nach Deutschlands grünster Grundschule begonnen.

In einem offenen Wettbewerb konnten sich Grundschulen deutschlandweit bewerben und in einem Video oder Brief erklären, wie sie sich für die Themen Nachhaltigkeit und Umwelt engagieren. Ende August wurde der Gewinner gekürt.

Die Freie Naturschule Barnim konnte unter allen Einsendungen hervorstechen und erhält deshalb als erste Grundschule das ergobag-Siegel „Deutschlands grünste Grundschule“. Verbunden mit der Auszeichnung sind drei Bio-Hochbeete im Wert von ca. 4.000 EUR. Das nehmen die SchülerInnen nun in Betrieb und können so noch mehr Nachhaltigkeit im Alltag erleben.

Überzeugt hat die Freie Naturschule Barnim (Naschba) durch das ganzheitliche Nachhaltigkeitskonzept: Hier wird die Natur als erster und idealer Entwicklungsraum für Kinder gesehen und genutzt. Dazu gehört auch ein nachhaltiger Umgang mit den vorhandenen Ressourcen.

Ganz konkret heißt das: Alle SchülerInnen haben gemeinsame „Draußentage“, die Mahlzeiten werden täglich im Freien zu sich genommen und es gibt mehrere feste „Waldzeiten“ in der Woche.

Zudem lädt die Schule die SchülerInnen zu mehrtägigen Workshops im Schuljahr ein. Diese Tage ermöglichen eine intensive Naturverbindung (Feuerkunde, Kräuterküche, Bau von Unterschlüpfen, Gehölzbestimmung, Kanutouren usw.).

Ein großer Teil des Schulalltags findet draußen statt. Wesentliche Lernprozesse, z. B. Grundlagen des mathematischen Denkens und naturwissenschaftlicher Fragestellungen, werden anhand konkreter Erfahrungen durch Bewegung, Spiel und Angebote in der Natur erworben.

Bild: ergobag