April 2021

Di20AprGanzer TagSo31Okt(Ganzer Tag) Mobile Kunst-Spiel-Aktionen von Spielen in der Stadt e.V. im ganzen StadtgebietFür Kinder und Jugendliche von 4 bis 16 Jahren

Zeit

April 20 (Dienstag) - Oktober 31 (Sonntag)

Details

Kinder und Jugendliche in die Stadt!
Mit dem neuen Programm von Spielen in der Stadt e. V. erobern Kinder und Jugendliche den öffentlichen Raum

Doch, es wird wärmer, und es wird möglich sein: die Macher von Spielen in der Stadt e.V. laden auch und gerade im zweiten Jahr der Pandemie ab Mitte April alle Kinder und Jugendlichen ein, ihre Stadt selbst zu gestalten. Mit über 80 mobilen Aktionen, Projekten und Festivals im öffentlichen Raum vieler Stadtviertel können Kinder und Jugendliche zeigen, was sie können und was sie brauchen – in Kunst und Spiel, in Zirkus und Tanz – Notfallvarianten sind immer mit eingeplant! Nicht nur, aber besonders in Zeiten pandemiebedingter Einschränkung und Isolation ist es das zentrale Anliegen der Veranstalter, dass sich Kinder und Jugendliche als Akteure erleben können, die die Gesellschaft und ihren Lebensraum verändern. Alexander Wenzlik, einer der Leiter von Spielen in der Stadt e.V., fasst das Konzept der mobilen Kunst-Spiel-Aktionen so zusammen: „Unsere Intention ist die Umgestaltung und Veränderung öffentlicher Räume durch Kinder und Jugendliche selbst. Diese Möglichkeit und die damit verbundene Erfahrung der eigenen Wirksamkeit wollen wir ihnen mit unseren Angeboten eröffnen.“

In den fantasievollen Pop-ups können Kinder und Jugendliche künstlerisch aktiv werden – gestaltend, spielend und tanzend.

Das ArtMobil bietet Material und Raum für Aufsehen erregende Kunst-Aktionen, um die Stadt farbenfroher und interessanter zu machen.
Die Zirkusprojekte bieten eine Bühne für angehende junge Clown*innen, Magier*innen und Artist*innen bis zum gemeinsamen großen Finale.
Ein besonderes Highlight im Programm von Spielen in der Stadt e.V. ist das Projekt Tanz.Die.Invasion, das auf einem neuen Verständnis von Tanz und Bewegung basiert. Tanzend erobern Kinder und Jugendliche öffentliche Plätze, verändern deren Wahrnehmung und Bedeutung. Wege und Bewegungsmuster werden in Frage gestellt, Choreografien zum und im Raum erarbeitet. Die „Invasion“ beginnt als spielerische Idee, unterbricht das alltägliche Geschehen und führt zu einem neuen Erleben des Stadtraums und der Passanten darin. 61 Termine von Tanz.Die.Invasion werden von Mai bis Oktober 21 an 18 Orten Münchens stattfinden – das Laufpublikum darf sich auf Überraschungen gefasst machen. Die ganze Stadt wird zur Bühne!

Kostenfrei und ohne Anmeldung
Genaue Infos zu den Veranstaltungen und alle Termine gibt es hier

Spielen in der Stadt e.V.
Info-Telefon: +49 (0)89-52 30 06 95
Internet: www.spielen-in-der-stadt.de

X