This is a repeating event

Familienführung „Neues Licht aus Pompeji“ - Staatliche Antikensammlungen

So12Feb14:0014:00 Familienführung „Neues Licht aus Pompeji“ - Staatliche AntikensammlungenFür die ganze Familie

Details

So., 12. Feb., So., 26. Feb., So., 12. März, So., 26. März jeweils um 14.00 Uhr
Familienführung „Neues Licht aus Pompeji“
Für die ganze Familie

Was haben die Römer gesehen, wenn sie nachts feierten, arbeiteten, lebten, liebten? Die Ausstellung „Neues Licht aus Pompeji“ lädt ein, das zu entdecken, was nicht mehr sichtbar ist: Licht der Vergangenheit. Zum ersten Mal widmet sich eine Ausstellung umfassend der Technik, Ästhetik und Atmosphäre des römischen Kunstlichts. Keine andere Stadt der Antike hat so viele Beleuchtungsgeräte hervorgebracht wie das tragisch verschüttete Pompeji. Die Ausstellung bringt 180 Bronzeoriginale aus den Vesuvstädten nach München: Öllampen, Kandelaber, Lampenständer und figürliche Lampen- und Fackelhalter. Neben weltbekannten Statuen und Lampenskulpturen präsentiert sie auch unbekannte Altfunde des Archäologischen Nationalmuseums in Neapel, die seit dem 19. Jahrhundert nicht mehr oder noch nie ausgestellt waren. Das Forschungsprojekt „Neues Licht aus Pompeji“ (LMU) hat sie in einem interdisziplinären Forschungsprogramm systematisch erforscht und präsentiert sie nun erstmals der Öffentlichkeit. Zahlreiche Stücke wurden eigens für die Ausstellung restauriert. Die von Prof. Ruth Bielfeldt und ihrem Team am Institut für Klassische Archäologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München konzipierte Sonderschau schlägt eine Brücke zwischen Wissenschaft und Kunst, zwischen Antike und High-Tech, zwischen Kulturwissenschaft und Industrie, zwischen Museum und Universität. Antikes Licht heute attraktiv und spannend sichtbar gemacht!
Eintritt Sonderausstellung 8,-€, ermäßigt 6,- €
Weitere Infos gibt es hier

Staatliche Antikensammlungen und Glyptothek
Königsplatz 1
80333 München
Tel.: 089 – 59988830
www.antike-am-koenigsplatz.mwn.de

Zeit

(Sonntag) 14:00

Veranstaltungsort

Staatliche Antikensammlungen

Königsplatz 1